Rezeptanforderung

Sie können bei uns Rezepte telefonisch, per Fax oder via E-Mail anfordern. Alles was dabei zu beachten ist, haben wir hier unter der Rubrik Rezeptanfoderung für Sie zusammengestellt.

  1. Auf diesem Wege können wir nur Folgerezepte, z.B. im Rahmen einer Dauermedikation, bearbeiten. Alle anderen Anfragen bedürfen einem persönlichen Kontakt.
  2. Patienten die in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, müssen vor Rezeptanforderung in dem aktuellen Quartal eine gültige Versicherungskarte abgegeben haben.
  3. Jede Dauermedikation muß in gewissen Abständen überprüft werden, so z.B. ob die blutdrucksenkende Medikation in einer immer noch ausreichenden Dosierung gegeben wird. Aus diesem Grunde sind persönliche Patienten-Arzt-Kontakte in regelmäßigen Intervallen unerlässlich.
  4. Folgerezeptanforderungen per Fax oder Telefon werden unmittelbar nach Eingang bearbeitet, der E-Mail-Postkasten für die Rezeptanforderungen wird einmal täglich gegen 12.00 geleert und bearbeitet.
  5. Beachten Sie, dass auf dem Postweg verschickte Rezepte mitunter 3-4 Werktage benötigen um zu Ihnen zu gelangen. Sie sollten sich daher rechtzeitig um ein Folgerezept kümmern.