Grosser Gefässcheck

Herz- Kreislauferkrankungen stellen die Haupttodesursache in der modernen Gesellschaft dar. Dieses wird Jahr für Jahr vom Statistischen Bundesamt bestätigt. Die Tabelle der Todesursachen 2005 verdeutlicht eindrucksvoll, dass die unmittelbar mit Herz- Kreislauferkrankungen vergesellschafteten Erkrankungen einen Großteil der Todesursachen in Deutschland darstellt.

Hier besteht noch ein deutlicher Präventionsbedarf. Zum einen primärpräventiv (es muß verhindert werden, dass Her-Kreislauferkrankungen entstehen), sekundärpräventiv (mögliche Herz-Kreislauferkrankungen sollten möglichst frühzeitig aufgedeckt werden) als auch tertiärpräventiv (bekannte Herz-Kreislauferkrankungen sollten sich möglichst nicht weiter verschlechtern). Der grosse Gefäßcheck bedient die Prävention in allen 3 Ebenen, schwerpunktmäßig die Sekundärprävention.

Die herkömmliche Untersuchung der Gefäße mittels Blutdruckmessgerät und Stethoskop kann insbesondere frühe Gefäßveränderungen, die eventuell noch rückbildungsfähig sind, nicht erkennen, wird also dem zentralen Gedanken der Sekundärprävention nur unzureichend gerecht.Wir bieten Ihnen daher den grossen Gefäßcheck an, der die Mängel der herkömmlichen Diagnostik behebt.

Mittels verschiedener, modernern Untersuchungstechniken wird Ihr individuelles Gefäßrisiko anhand von Daten verschiedener Untersuchungen ermittelt und bewertet. Für nähere Informationen klicken Sie bitte in den entsprechenden Bildern.

Indikationen:

Patienten mit erhöhtem Gefäßrisiko (familiäre Belastung: Herzinfarkt/Schlaganfall), gesundheitsbewußte Patienten.

Die einzelnen Ergebnisse der Untersuchungen werden abschließend bewertet und im Bedarfsfall weitere Untersuchungen veranlasst. Es wird Ihnen abschließend keine pseudo-genaue Prozentangabe (wie bei der Errechnung des PROCAM-Scores) mitgeteilt, sondern Ihr individuelles Gefäß-Risiko als niedrig, normal oder erhöht eingestuft. Anschließend erfolgt die Besprechung des weiteren Vorgehens, z.B. die Einleitung einer neuen Therapie, Kontrollintervalle, etc.

Wir führen den Gefäßcheck überwiegend im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung plus durch.

Indikationen: Patienten mit erhöhtem Gefäßrisiko (familiäre Belastung: Herzinfarkt/Schlaganfall), gesundheitsbewußte Patienten